Gun store owner refuses to give feds customer list

fox5sandiego.com

[trib_ndn vid=25708847]OCEANSIDE, Calif. – The owner of an Oceanside store that sells various gun parts to build a rifle from scratch refused to turn over his customer list to federal agents.

Dimitrios Karras, owner of Ares Armor, said the Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives agents were investigating their business, not for what they sell, but for the people who purchase their products.

80 percent lower receiverKarras said the ATF threatened to shutter their business if they didn’t hand over the names of 5,000 customers who have purchased an 80 percent lower receiver (the base) for building an AR-15.

It is legal to build a rifle from scratch without serial numbers only if the base is manufactured to ATF specifications.  The base is not considered a firearm if it’s sold separately.

A manufacturer made an 80 percent receiver in plastic with a different material and colors which show exactly where the customer…

Ursprünglichen Post anzeigen 222 weitere Wörter

Neues vom Nationalen Waffenregister

Ich finde es schlichtweg zum Kotzen das die das NWR als Ermittlungsobjekt betrachten und sich auf „intensivere Einsatzformen“ beziehen wenn es Datum geht bei einem LWB eine Kontrolle durchzuführen!

Waffen - Waffenbesitzer - Waffenrecht

Inzwischen hat wohl auch die Regierung gemerkt, daß das NWR die ihm zugedachte Funktion nicht erfüllt. Dank einer „kleinen Anfrage“ der Linken, rückt dieses Thema nun wieder in den Blickpunkt.

Diese Pressemeldung spricht für sich:

http://www.presseportal.de/pm/6561/2688233/ndr-info-bundesregierung-haelt-nationales-waffenregister-fuer-zwingend-korrekturbeduerftig

Entgegen den Behauptungen der GdP wird das NWR nie eine wirklich sinnvolle Funktion erfüllen. Denn das eigentliche Problem sind ja illegale Waffen und die werden sich in der Datenbank des NRW nie finden.

Muß auch bei uns das NWR erst zum schwarzen Loch werden, das den Bürger Millionen an Steuergeldern kostet ohne einen sinnvollen Mehrwert zu liefern, wie das schon in Kanada passiert ist? Das NWR ist unverhältnismäßig – die Kosten werden vom Nutzen nicht annähernd aufgewogen. Einen echten Sicherheitsgewinn bietet das NRW nicht. Auch nach der Bereinigung und Korrektur der fehlerhaften Daten, wird sich daran nichts ändern.

Ursprünglichen Post anzeigen